Überblick über das Bewohnerparken im Stadtgebiet Fürth

Betreff
Überblick über das Bewohnerparken im Stadtgebiet Fürth
Vorlage
SVA/011/2012
Art
Beschlussvorlage - AL

Aktuell wurde der Stadtteil Eigenes Heim im Hinblick auf eine Bewohnerparkregelung untersucht. Die Straßenzüge westlich der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Robert-Koch-Straße und Feldstraße wurden in das Gebiet mit einbezogen. Eine schriftliche Information der Anwohner erfolgt dieser Tage. Die Regelung tritt am 05.11.2012 in Kraft. Einzelheiten können der in Kürze folgenden Ergänzungslieferung zum Bewohnerhandbuch entnommen werden. Für Fragen steht die Verwaltung selbstverständlich zur Verfügung.

 

Begleitende Untersuchungen zur Parkraumbelegung sind, wie bei allen Parkraumbewirtschaftungen, während der Einführungsphase der Sonderparkberechtigungen erforderlich, um die notwendigen Anpassungsmaßnahmen zu konzipieren und um die zu Beginn gegebenenfalls zahlreichen Anregungen und Beschwerden sachgerecht bearbeiten zu können. Verdrängungseffekte und Auswirkungen auf Nachbargebiete sind besonders im Auge zu behalten.

 

Die besten Regelungen einer Parkraumbewirtschaftung verfehlen ihre Wirkung, wenn bei ihrer Nichteinhaltung keine Ahndung erfolgt. Die erfolgreiche Umsetzung einer parkpolitischen Maßnahme in der Praxis, d. h. die konsequente Befolgung der Anordnungen, setzt deswegen eine wirksame Kontrolle voraus. Dazu werden für das kommende Jahr zusätzlich 3 Verkehrsüberwacher eingestellt.

 

Die Zahl der Bewohnergebiete ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Vorhandene Gebiet wurden vergrößert. Derzeit bestehen im Stadtgebiet 19 Parkgebiete mit ca. 3000 Parkberechtigten.

 

Untersuchungen weiterer Gebiete laufen für das Quartier Königsplatz/Helmstraße, Badstraße/Mondstraße sowie den Lückenschluss zwischen den Gebieten Hornschuchpromenade und Goethestraße (Nürnberger Straße).

 

 

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: