Nutzung der Fürther Freiheit als öffentlicher Parkraum

Betreff
Nutzung der Fürther Freiheit als öffentlicher Parkraum
Vorlage
LA/268/2016
Art
Beschlussvorlage - SB

Der seit 2013 erweiterte Parkraum auf der Fürther Freiheit soll dauerhaft weitestgehend erhalten bleiben. Die Verwaltung wird beauftragt, durch entsprechende Maßnahmen (Möblierung etc.) eine Abgrenzung zwischen bestehendem Parkplatz und künftiger Eventfläche zu erreichen.

 

Die im Rahmen des neuen Fürther Wochenmarktes beabsichtigte Eventfläche wird in den östlichen Teil der Fürther Freiheit verlegt (siehe Lageplan)

 

Auf dem Parkplatz soll ein zusätzlicher Parkautomat aufgestellt werden.

 

Die insoweit widersprüchlichen Beschlüsse des Stadtrats vom 25.07.2012 und des Verkehrsausschusses vom 21.11.2016 werden aufgehoben.

Der Wirtschafts- und Grundstücksausschuss hat aufgrund des beigefügten Schreibens der IHK am 12.12.2016 beschlossen, die bisherige Parkfläche weitestgehend zu erhalten. Damit werden künftig auf dem Parkplatz Fürther Freiheit ca. 130 Parkplätze zur Verfügung stehen (87 „alt“ plus ca 43 – 45 „neue seit 2013“). Die Einzelhandelsentwicklungen im Bereich Neuer Mitte sowie Carrée Fürther Freiheit rechtfertigen dies. Im Interesse der Nutzer sollte dann konsequenterweise ein weiterer Parkscheinautomat aufgestellt werden.

 

Die dauerhafte Erweiterung des Parkplatzes hat zur Folge, dass die für den geplanten Wochenmarkt vorgesehene Eventfläche an den östlichen Rand der Fürther Freiheit verlagert werden muss, um Störungen durch zwei getrennte Parkflächen zu verhindern.


Da im Stadtrat vom 25.07.2012 sowie im Verkehrsausschuss vom 21.11.2016 andere Beschlüsse gefasst wurden sind diese aufzuheben.

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

nein

X

ja

Gesamtkosten

5.500 €

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

Lageplan, Schreiben IHK, Beschluss Verkehrsausschuss v. 21.11.2016