Erhöhung der Sportförderung

Betreff
Erhöhung der Sportförderung
Vorlage
Sport/019/2018
Art
Beschlussvorlage - AL

Der Ausschuss für Schule, Bildung und Sport / Finanz- und Verwaltungsausschuss / Stadtrat stimmt der vorgeschlagenen Erhöhung der Sportförderung zu

Die bisherige Sportförderung in Fürth bedarf einer, zum Teil temporären, Erhöhung. Im Folgenden werden die jeweiligen Fördergebiete vorgestellt.

 

Investitionskostenzuschuss

Im Sportausschuss am 15.01.2018 wurde erstmals eine temporäre Erhöhung des Investitionsfördertopfes angesprochen. Dieser sollte für einen Zeitraum von voraussichtlich fünf Jahren bewilligt werden. Aktuell werden die vorhandenen Fördermittel i.H.v. 50.000 Euro jährlich komplett von den Vereinen in Anspruch genommen, die Bedarfe sind aber deutlich höher.

Da in den nächsten Jahren einige Großprojekte bei den Vereinen anstehen, wie z.B. Neu-/Umbau beim FSV Stadeln, Renovierung der TV1860 Fürth Halle, Beregnungsanlage beim Golfclub etc., langt der vorhandene Zuschuss nicht, um die Vorhaben der Vereine ausreichend zu fördern.

Deswegen soll der Fördertopf um jährlich 200.000 Euro aufgestockt werden, so dass im Zeitraum von 5 Jahren insgesamt 1 Million Euro seitens der Stadt zusätzlich an die Vereine fließen kann. Zusammen mit dem Eigenanteil der Verein und der BLSV-Förderung stehen dann 1 Million Euro per anno für Sportinvestitionen zur Verfügung.



 

Projektförderung

Hinzu kommt die Einführung einer neuen Förderung für innovative Vereinsprojekte, die als Preisgeld im Rahmen der Meistersportlerehrung an die beiden Gewinner übergeben werden. Gefördert werden hier besonders innovative Ideen, wie zum Beispiel die Einführung neuer Sportarten / die Gewinnung neuer Mitglieder, ein Angebot in Kombination von Betreuung und Training etc.

Der erste Platz soll mit 1.000 Euro, der zweite mit 500 Euro prämiert werden, so dass hier gesamt 1.500 Euro erforderlich sind.

 

Schnuppermitgliedschaft im Sportverein

Eingeführt werden soll auch eine Schnuppermitgliedschaft für die Schulanfänger. Hier würde die Stadt die Kosten für das erste Jahr der Vereinsmitgliedschaft übernehmen. Dadurch würde der Sport / die Bewegung der Kinder gefördert und die Vereine bekommen neue Mitglieder, die dann im Optimalfall dauerhaft dabeibleiben.

Wenn man von einem Jahresbeitrag pauschaliert von 50 Euro ausgeht und davon, dass von den 1.000 Erstklässlern die Hälfte das Angebot wahrnimmt, dann entstehen hier Kosten i.H.v. 25.000 Euro.

 

Wassersportzuschuss

Seit Jahren werden die Wassersportvereine in Fürth unterstützt, in dem man diese bei den Kosten der Eintrittsgelder für Hallen- und Freibad in Fürth bezuschusst. Hier sind insgesamt 10.000 Euro angesetzt, die an die Vereine MTV Stadeln, TV1860 Triathlon, SG Fürth sowie die Wasserwacht und DLRG verteilt werden.
Nachdem nun aber auch weitere Vereine wie Die Taucher, der BVS und das Laufteam Schwimmzeiten in Anspruch nehmen, müsste der Gesamtzuschuss erhöht werden, damit diese Umverteilung nicht zulasten der Altvereine geht.
Nach Vorlage der Zahlen für 2016 ist eine Erhöhung um 3.000 Euro ausreichend um allen Vereinen einen entsprechenden Zuschuss gewähren zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

X

ja

Gesamtkosten

229.500

 

nein

X

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

X

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

X

Vwhh

X

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: