Einrichtung Kunstrasenplatz - Erweiterung der Infrastruktur

Betreff
Einrichtung Kunstrasenplatz - Erweiterung der Infrastruktur
Vorlage
Sport/020/2018
Art
Beschlussvorlage - AL

Die Verwaltung wird beauftragt im Zusammenhang mit der Baumaßnahme Kunstrasenplatz auch die benötigte Infrastruktur zu realisieren.

Im Rahmen der Baumaßnahme Kunstrasenfeld auf dem ehemaligen MTV-A-Platz wird der komplette Bereich neu strukturiert.


Die aktuelle Spielfeldfläche wird Richtung Fluss verschoben, so dass im Bereich von den Pappeln am Friedhofsweg ein größeres Areal frei wird.
Für den Betrieb des Kunstrasenplatzes und des Flutlichts ist u.a. eine Infrastruktur mit Strom und Wasser erforderlich.

Das gesamte Gelände (Julius-Hirsch-Sportzentrum, Charly-Mai, MTV-A-Platz und Schießanger) ist trainingstechnisch unter der Woche ausgelastet und auch am Wochenende ist die Belegung am Limit oder darüber.

 

Es fehlt dort vor allem am Wochenende an Umkleiden/Duschen, denn schon bei zwei gleichzeitig stattfindenden Spielen und den kommenden Anschlussspielen, ist die Kapazität ausgeschöpft.

Hinzu kommt, dass die Vereine immer weitere Mannschaften melden. So müssen z.B. neuerdings die erste Mannschaft vom MTV, die Senioren vom Türkischen SV oder auch ein Nachwuchsteam von den Sportfreunden dort untergebracht werden, ebenso wie der Gehörlosen SC mit seiner recht erfolgreichen Mannschaft.

 

 

Um die Situation und die daraus resultierende Unzufriedenheit der Sportler zu entschärfen, schlägt der Sportservice Baumaßnahmen im Bereich des Kunstrasenfeldes vor, die folgendes beinhalten:


·         Zwei Umkleidekabinen mit je einem Duschraum

·         Eine Schiedsrichterkabine

·         WC-Bereich

·         Ein Lager (mit einer Größe von etwa zwei Containern) für Bälle und Tore, die für Spiele am Kunstrasen bzw. die Spielflächen am Schießanger benötigt werden

·         Eine Unterstellmöglichkeit / Garage für das neue Kunstrasen-Pflegegerät

·         Ein Rohbau für einen Aufenthaltsraum und eine Küche, damit der MTV Stadeln dort vor allem für die Jugend einen Anlaufpunkt hat. Diesen könnte der MTV in Eigenregie ausbauen und unterhalten.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

X

ja

Gesamtkosten

     

X

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

X

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

X

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: