Stadtjubiläum 2018 - Nachhaltige Grünprojekte - Interkultureller Garten Gaußanlage Ergänzende Projektgenehmigung

Betreff
Stadtjubiläum 2018 - Nachhaltige Grünprojekte - Interkultureller Garten Gaußanlage Ergänzende Projektgenehmigung
Vorlage
GrfA/085/2018
Aktenzeichen
1613-700-2
Art
Beschlussvorlage - AB

Der Ausschuss hat Kenntnis vom Sachverhalt und erteilt die ergänzende Projektgenehmigung für die

Herstellung des Interkulturellen Gartens in der Gaußanlage im Rahmen des Stadtjubiläums 2018 mit einem Gesamtvolumen von 140.000 €.

 

Mit Beschluss vom 07.03.2018 erteilte der Bau- und Werkausschuss die Projektgenehmigung für die Herstellung eines weiteren Interkulturellen Gartens in der Gaußanlage im Rahmen der „Nachhaltigen Grünprojekt“ im Stadtjubiläum 2018 mit einem Gesamtvolumen von 120.000 €.

 

Gemäß Ziffer 4.3. der Richtlinien für die Einleitung und Abwicklung städtischer Bauvorhaben sind Mehrkosten von mehr als 10% bzw. 25.000,-- Euro in Bezug auf die Gesamtkosten des Projektes, vor der Ausführung vom Baureferat bzw. Eigenbetrieb, entsprechend der jeweiligen Zuständigkeit des Ausschusses, diesem bzw. dem Stadtrat erneut vorzulegen (ergänzende Projektgenehmigung).

 

Nach der nunmehr erfolgten Vergabe aller Leistungen liegt der Kostenanschlag bei 140.000 € und damit 20.000 € bzw. rd. 17 % über dem Wert der Kostenberechnung.

 

Nr.

Gewerk/Titel

Kostenberechnung

Kostenanschlag

Differenz

Altlastengutachten

2.500 €

3.500 €

+1.000 €

 

Hausanschlüsse (infra)

11.0000 €

11.000 €

+/- 0.00 €

 

Fachgutachterliche Begleitung

1.000 €

4.500 €

+3.500 €

 

Landschaftsgärtnerische Arbeiten

90.500 €

102.500 €

+11.500 €

 

Bodenentsorgung

0 €

3.500 €

+3.500 €

 

Materialkosten diverse

6.000 €

8.500 €

+2.500 €

 

Sanitär- und Elektroarbeiten

7.000 €

7.000 €

+/- 0.00 €

 

Sonstiges

2.000 €

0 €

-2.000 €

 

Summe

120.000 €

140.000 €

20.000 €

 

Bei den Landschaftsgärtnerischen Arbeiten wurde ein Submissionsergebnis erzielt, welches in Summe rd. 11.500 € höher liegt als der entsprechende Ansatz der Kostenberechnung. Dies hängt – wie aktuell bei häufig auftretenden ähnlichen Fällen – mit der derzeitigen Hochkonjunkturlage im Baugewerbe zusammen, welches sich auch daran zeigt, dass kaum Angebote abgegeben werden.

 

Eine weitere Kostensteigerung mit in Summe 8.000 € entstand durch die notwendigen Leistungen im Bereich der Bodenanalytik, Bodenarbeiten und Bodenentsorgung z.B. für die Sondierung der Gesamtfläche auf Kampfmittelfreiheit. Diese Leistungen waren in der Kostenberechnung nicht bzw. nicht in dieser Höhe erfasst.

 

Die Haushaltsstelle 5800.9500.0000 „Stadtjubiläum 2018 - Nachhaltige Grünprojekte“ wurde bereits aus den Projektmitteln des Stadtjubiläums um 25.000 € auf insgesamt 225.000 € verstärkt.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

X

ja

Gesamtkosten

140.000 €

X

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

X

ja

Hst. 5800.9500.0000

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

X

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: