Sachstand/Planungsauftrag: Schulraumerweiterung Farrnbach-Grundschule

Betreff
Sachstand/Planungsauftrag: Schulraumerweiterung Farrnbach-Grundschule
Vorlage
SEP/008/2019
Art
Beschlussvorlage - AL

Die Verwaltung wird - zur Schaffung eines Modulgebäudes (2 Klassenzimmer) mit Aufstockungsmöglichkeit - beauftragt, ein bereits vorhandenes Raum-/Bedarfsprogramm gemeinsam mit der Schulleitung bzw. der Regierung von Mittelfranken weiterzuentwickeln und anschließend einen entsprechenden Grundsatzbeschluss zu veranlassen. Dieser bildet die Grundlage für
weitere Projektaufträge bzw. Planungen durch das Baureferat. Die Nutzungsmöglichkeit des
Modulbaus durch die Schule sollte ab Schuljahr 2020/2021 gegeben sein.

Aufgrund der aktuellen Schülerprognose und den Einschätzungen der Schulleitung ist bereits ab kommenden Schuljahr die Verwendung bestimmter Räume als feste Klassenzimmer schon jetzt fraglich. Ferner ist zu bedenken, dass die gesteigerten Schülerzahlen nicht nur mehr Klassen bedeuten. Auch die Anzahl der Betreuungsplätze in der offenen Ganztagsschule (OGTS) unterliegen der gleichen Steigerung. Eine räumliche Erweiterung der Farrnbach-Grundschule, am Standort Hummelstraße 9 ist daher dringend geboten. Angedacht wird daher ein Modul-Bau mit Aufstockungsmöglichkeit, ähnlich dem bereits an der Grundschule Zedernstraße (Vach) existierenden Modell. Ein Musterraumprogramm der Regierung von Mittelfranken vom Oktober 2018 liegt bereits vor und sollte möglichst im ersten Quartal 2019 u.a. für den Bestandsbereich noch ergänzt werden. Nach erfolgter Genehmigung durch die Regierung von Mittelfranken soll ein Grundsatzbeschluss dem Baureferat (GWF) die weiteren Verfahrensschritte, wie z.B. Kostenplanungen, Projektbeschlüsse u.ä. ermöglichen.

 

 

 

 

 

 

Finanzierung:

 

 

Finanzielle Auswirkungen derzeit noch nicht beziffert

jährliche Folgelasten

 

 

nein

x

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

x

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

Schülerprognose Oktober 2018