Stellplatzablöse für 1 Kfz, Pfisterstraße 42, Flur-Nr. 696/7

Betreff
Stellplatzablöse für 1 Kfz, Pfisterstraße 42, Flur-Nr. 696/7
Vorlage
BaF/0040/2019
Aktenzeichen
2019/3124/602/VG/01
Art
Beschlussvorlage - SB

Der Bauausschuss stimmt der Ablösung der Stellplatzverpflichtung zu.

Der Antragsteller beabsichtigt bei dem denkmalgeschützten Gebäude den Ausbau des Spitzbodens (Mansarddach) zu einer Wohnung.

 

Durch den Ausbau entsteht ein Stellplatzmehrbedarf für 1 Kfz; dieser kann weder auf eigenem Grundstück noch in der Nähe nachgewiesen werden.

 

Die Zustimmung durch das Straßenverkehrsamt wurde auf Grund des erhöhten Parkdrucks versagt.

Die Stadtplanung, die Bauaufsicht sowie die Untere Denkmalschutzbehörde befürworten jedoch die Schaffung von zusätzlichem Wohnraum im bestehenden Gebäude ohne zusätzliche Flächenversiegelung.

 

Der Antragsteller bittet den Kfz-Stellplatz ablösen zu dürfen

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzierung:

 

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

Lageplan