Vorlage zum Antrag der Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 05.11.2019 - Radverkehrskonzept

Betreff
Vorlage zum Antrag der Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 05.11.2019 - Radverkehrskonzept
Vorlage
SVA/0197/2019
Art
Beschlussvorlage - SB

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wird sowohl in der Kaiser- wie auch in der Fuchsstraße im Bereich zwischen dem Fußgängerüberweg an der Dambacher Brücke und der Schwabacher Straße auf 30 km/h beschränkt.

 

Der Bereich der versetzten Kreuzung Kaiser-/Fuchs-/Dambacher-/Austraße wird künftig stärker als bisher durch den Radverkehr genutzt werden, vor allem ist mit mehr Querungen von der Dambacher Straße in die Austraße zu rechnen. Im Streckenabschnitt der Kaiserstraße zwischen Fuchs- und Schwabacher Straße befindet sich darüber hinaus ein Vollsortimenter mit eigenem Parkplatz, der zudem oftmals von unterschiedlichen Verkehrsteilnehmern als Verbindung zwischen Kaiserstraße und Flößaustraße genutzt wird. Gerade an der Zufahrt Kaiserstraße sind dabei die Sichtbeziehungen etwas eingeschränkt. Das Kinderhaus Bunte Klexe wurde in der Vergangenheit nicht als ausreichender Grund für eine Geschwindigkeitsbeschränkung gesehen, würde aber durch die Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit mit profitieren. Im Benehmen mit der Polizeiinspektion Fürth schlägt die Straßenverkehrsbehörde eine Erweiterung der Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h bis einschließlich des Fußgängerüberweges an der Dambacher Brücke vor. Gerade der stark frequentierte Übergang könnte von einer Herabsetzung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ebenfalls profitieren und in der Summe würde zwischen dem Talraum an der Dambacher Brücke und der Schwabacher Straße eine einheitliche Geschwindigkeitsregelung entstehen.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: