Vorlage zum Antrag der SPD-Stadtratsfraktion vom 20.11.2019 - Reinigungsgänge in städtischen Grünflächen

Betreff
Vorlage zum Antrag der SPD-Stadtratsfraktion vom 20.11.2019 - Reinigungsgänge in städtischen Grünflächen
Vorlage
Rf. V/1015/2019
Art
Beschlussvorlage - AL

Der Bau- und Werkausschuss beschließt, dass das Grünflächenamt im Bedarfsfall die Anzahl der Reinigungsgänge in städtischen Grünflächen (u.a. dem Südstadtpark) wieder auf bis zu drei Arbeitsgänge pro Wochen erhöhen darf, sofern dies im Amtsbudget des Grünflächenamtes darstellbar ist.

In Beantwortung der Anfrage der SPD-Stadtratsfraktion vom 20.11.2019 teilt das Grünflächenamt folgendes mit:

 

Im Zuge der Haushaltskonsolidierung wurden die Reinigungsgänge von drei pro Woche auf zwei pro Woche reduziert. Jedoch hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass das häufig nicht mehr ausreichend ist. Die Beliebtheit und damit einhergehende starke Beanspruchung der städt. Grünflächen erfordert die Erweiterung der Arbeitsgänge, damit auch in Zukunft ein gepflegtes Erscheinungsbild der öff. Grünflächen gewährleistet ist. 

 

Das Grünflächenamt würde die Erweiterung der Reinigungsgänge (in eigenem Ermessen, angepasst an die jeweilige Situation vor Ort) sehr begrüßen. Die Mehraufwendungen werden aus dem Budget des Grünflächenamtes gedeckt.

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: