Fahrtkostenzuschuss bei Benutzung des öffentlichen Personennahverkehrs durch Stadtratsmitglieder; Einbeziehung von Stadtratsmitgliedern in das VGN-FirmenAbo

Betreff
Fahrtkostenzuschuss bei Benutzung des öffentlichen Personennahverkehrs durch Stadtratsmitglieder; Einbeziehung von Stadtratsmitgliedern in das VGN-FirmenAbo
Vorlage
PA/0759/2019
Art
Beschlussvorlage - AL

Die Mitglieder des Stadtrates können beim VGN im Rahmen des städtischen VGN-FirmenAbos (Jobticket) ein beliebiges Jahresabo beantragen. Dafür erhalten die Stadtratsmitglieder einen Zuschuss in Höhe von 25 € monatlich durch die Stadt Fürth.

 

Alternativ können die Stadtratsmitglieder ein 9.00 Uhr-Ticket bei der infra beantragen.

Aufgrund der Beendigung der Betriebsführung des Fürther Stadtlinienverkehrs durch die VAG und die Übernahme durch die infra ist die Ausgabe der bisherigen speziellen Fahrkarten nicht mehr möglich. Daher bestehen nun zwei alternative Möglichkeiten.

 

Die Mitglieder des Stadtrates können am VGN-FirmenAbo (Jobticket) der Stadt Fürth unter den gleichen Voraussetzungen wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilnehmen und ein beliebiges Jahresabo der gewünschten Tarifstufe beantragen. Informationen hierzu erhalten die Mitglieder des Stadtrates in einem gesonderten Schreiben. Über dieses Großkundenabonnement der Stadt Fürth erhalten die Stadtratsmitglieder automatisch eine etwa 10 % betragende Ermäßigung sowie zusätzlich einen monatlichen Zuschuss in Höhe von 25 € durch die Stadt Fürth.

 

Alternativ können die Stadtratsmitglieder ein 9.00 Uhr-Ticket bei der infra beantragen.

 

In beiden Fällen müssen die geldwerten Vorteile individuell versteuert werden.

 

 

 

 

 

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

x

ja

Gesamtkosten

17.000     

 

nein

x

ja

17.000 €

Veranschlagung im Haushalt

 

x

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: