Grundschule Friedrich-Ebert-Straße - Neue Nutzung der ehemaligen Hausmeisterwohnung für schulische Zwecke

Betreff
Grundschule Friedrich-Ebert-Straße - Neue Nutzung der ehemaligen Hausmeisterwohnung für schulische Zwecke
Vorlage
SchvA/0347/2020
Art
Beschlussvorlage - AL

Der Ausschuss Schule, Bildung und Sport beschließt, dass die ehemalige Hausmeisterwohnung im Schulgebäude der Grundschule Friedrich-Ebert-Straße zukünftig für schulische Zwecke genutzt werden soll. Die Umsetzung – bauliche Veränderungen – sollen über die GWF geplant und vollzogen werden. 

Die Grundschule Friedrich-Ebert-Straße hat Raumnot im Verwaltungsbereich und aufgrund der steigenden Schülerzahlen fehlen auch Klassen- und Betreuungsräume. In einem ersten Schritt könnte nun nach Freiwerden der Hausmeisterwohnung (Februar 2020) durch eine Umbaumaßnahme Entlastung für die Schulverwaltung bzw. für die Jugendsozialarbeit geschaffen werden. Die GWF benötigt für die Ausführung der Umbaumaßnahmen einen Planungsauftrag, der mit der Beschlussfassung erteilt werden kann. In einen zweiten separaten Schritt ist bereits im Zusammenwirkung mit der Schulleitung ein Raumprogramm für die Friedrich-Ebert-Schule entstanden, dass derzeit bei der Regierung von Mittelfranken abgestimmt wird. 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

derzeit noch keine Kostenschätzung vorliegend, da noch Planungsbereich

jährliche Folgelasten

 

 

nein

x

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

1 Plan