Stellenplan Rf VI - AWS - Personalbedarf aufgrund von Aufgabenmehrungen - Anpassung der amtsinteren Strukturen an den stetig steigenden Aufgabenumfang

Betreff
Stellenplan Rf VI - Personalbedarf aufgrund von Aufgabenmehrungen - Anpassung der amtsinternen Strukturen an den stetig steigenden Aufgabenumfang -
Vorlage
OrgA/0178/2020
Art
Beschlussvorlage - AL

 

1.    Die (Vollzeit-) Stelle 80039, Sachb. Projektmanagement, EGr 10 wird in eine Stelle „Sachb. Wirtschaftsförderung/Unternehmensportale“, EGr 9b/BGr A10 umgewandelt; der kw-Vermerk entfällt.

 

2.    Im Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung wird eine Vollzeitstelle „Sachb. digitale/ wirtschaftl. Infrastruktur“ – als Stabsstelle- in EGr 11 geschaffen.

 

3.    Die Stelle 85005 erhält einen Vermerk ku-Aust EGr 10.

 

 

Mit Verfügung vom 29.01.2020 legt Rf.VI/AWS eine überarbeitete Konzeption zum Personalbedarf vor.

Auf die im Konzept seitens AWS ausführlich geschilderten Aufgabenmehrungen muss angemessen reagiert werden, damit die Dienststelle handlungsfähig bleibt.

AWS verfolgt daher primär das Ziel, dass dem seitens der Dienststelle als sehr dringend erachteten Personalbedarf schnellstmöglich begegnet wird. Mittelfristig soll aber auch die Organisationsstruktur betrachtet werden.

Zur obigen Verfügung hat OrgA ein Gutachten erstellt (siehe Anlage 2). Die Stellenbewertungen ergeben sich aus den weiteren Anlagen 3 und 4.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

 

ja

Gesamtkosten

151.000

 

nein

X

ja

151.000 €

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

Anlage 1 – AWS-Konzept mit Anträgen zum Personalbedarf mit Anlagen 1.1-1.4

Anlage 2 – OrgA-Gutachten

Anlage 3 – Stellenbewertungen

Anlage 4 – Analytische Dienstpostenbewertung