Vorlage zum Antrag aus der Bürgerversammlung Süd vom 11.11.2019 - Verkehrsführung während der Kirchweihumleitung

Betreff
Vorlage zum Antrag aus der Bürgerversammlung Süd vom 11.11.2019 - Verkehrsführung während der Kirchweihumleitung
Vorlage
SVA/0202/2020
Art
Beschlussvorlage - AL

Von den Ausführungen des Straßenverkehrsamtes wird Kenntnis genommen.

 

Die verkehrlichen Auswirkungen der Fürther Michaelis-Kirchweih sind enorm und erfordern ein umfassendes Verkehrskonzept, welches ständiger Anpassung bedarf. Anregungen aus der Anwohnerschaft und durch Verkehrsteilnehmer sind willkommen und werden berücksichtigt, soweit diese zu einer Verbesserung führen können.

 

-          Der Vorschlag, den Verkehr in der Nürnberger Straße vor der Kreuzung Jakobinenstraße in Linksabbieger und Geradeaus zu trennen, ist aus Sicht der Straßenverkehrsbehörde machbar. In diesem Fall sollte die Sperrung nach der Kreuzung im linken Fahrstreifen der Nürnberger Straße aufgestellt werden.

-          Die Nürnberger Straße ist während der Fürther Michaelis-Kirchweih ab der Stadtgrenze für den Durchgangsverkehr gesperrt, die Umleitung beginnt bereits im Stadtgebiet Nürnberg über die A 73 bzw. über die Höfener Straße. Dennoch sind viele Verkehrsteilnehmer berechtigt, bis in die Fürther Innenstadt weiter zu fahren. Die Straßensperren an der Nahtstelle zum Kirchweihgelände sind während der Betriebszeiten der Kirchweih durch private Sicherheitsdienste besetzt, im öffentlichen Straßenraum sind private Sicherheitsdienste jedoch nicht einsetzbar. Eine dauerhafte Besetzung der Vorsperren ab Stadtgrenze bis zum Kirchweihgelände durch die Polizei ist weder möglich noch tatsächlich erforderlich. Die Verkehrsverbote werden im Rahmen des (Kirchweih-)Streifendienstes

mit überwacht.
 

-          Die Jakobinenstraße kann zwischen Nürnberger Straße und Anschluss Hornschuchpromenade problemlos mit dem Fahrrad befahren werden. Eine Freigabe des Gehweges für Radfahrende in Richtung Süden ist nicht notwendig und im Hinblick auf den Fußgängerverkehr hier auch nicht möglich.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

X

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

X

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

X

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: