Bildungsbeirat der Stadt Fürth 2020-2026

Betreff
Bildungsbeirat der Stadt Fürth 2020-2026
Vorlage
BB/0130/2020
Art
Beschlussvorlage - AL

Für den Ausschuss für Schule, Bildung und Sport:

Der Ausschuss begrüßt die Fortführung des Bildungsbeirates für die Stadt Fürth und empfiehlt dem Stadtrat, der Geschäftsordnung sowie der Zusammensetzung des Beirates bis zum Ende der neuen Stadtratsperiode zuzustimmen.

 

Für den Stadtrat:

Der Stadtrat begrüßt die Fortführung des Bildungsbeirates für die Stadt Fürth und stimmt dessen Zusammensetzung und Geschäftsordnung für die Dauer dieser Stadtratsperiode zu.

Der Bildungsbeirat wurde im November 2015 gegründet. Er besteht aus rund 40 Mitgliedern, die auf Vorschlag des Bildungsbüros und des Bürgermeisters ernannt werden. Die Zusammensetzung des Beirats gilt für eine Stadtratsperiode. Bis 2018 tagte der Bildungsbeirat sechs Mal:

 

19.11.2018 - Digitalisierung und Bildungsgerechtigkeit
05.06.2018 - Bildungsberatung, Angebotstransparenz und Etablierung eines Bildungsportals
30.11.2017 - „Kulturelle Bildung“ und Etablierung eines Kulturservice in Fürth
22.06.2017 - Qualität im Ganztag und Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Ganztagsschule
24.11.2016 - Ganztagsbildung
12.05.2016 - Konstituierende Sitzung des Bildungsbeirats

 

Am 20.05.2019 fand die siebte Sitzung zum Themenspektrum „Bildung im Erwachsenenalter“ in der Innenstadtbibliothek statt. Die behandelten Aspekte reichten dabei von der Beruflichen Weiterbildung bis hin zur Grundbildung und Alphabetisierung. In Folge dieser Sitzung kam es zu einer Kooperation des Seniorenrats mit der Dr.-Gustav-Schickedanz-Schule, in der eine Klasse der Schule einer Gruppe von Senioren digitale Kompetenzen an Computern und Smartphones näherbringt. Zum Thema „Alphabetisierung“ organisierte die vhs Fürth zwei Sensibilisierungs-Workshops für Fachleute begleitet von zwei Besuchen des „Alfa-Mobils“ in der Fußgängerzone.

 

Am 21.11.2019 fand die letzte Sitzung des Beirates in der Wahlperiode statt. Das Bildungsbüro hatte eine Online-Umfrage zur Bilanz der Beiräte/-innen vorgeschaltet, die im Rahmen des Treffens besprochen wurde. Allgemeiner Tenor war, dass die Beiräte/-innen die Themen des Beirates und den fachlichen Austausch über die Grenzen der Bildungsbereiche hinaus als gewinnbringend empfinden. Der halbjährliche Turnus wird begrüßt. Die Größe des Beirates soll nach Möglichkeit etwas reduziert werden. Als neue Themenvorschlage wurden u.a. genannt: Werte- und Demokratiebildung, Gesundheitsbildung oder Berufliche Bildung.

Nach der Kommunalwahl 2020 muss der Beirat neu gebildet werden. Die Mitglieder hatten die Möglichkeit, ein Votum abzugeben, ob sie weitermachen oder ihre Tätigkeit beenden möchten.

 

Unter Berücksichtigung der Rückmeldungen wurde seitens des Bildungsbüros und des Bürgermeisters eine neue Vorschlagsliste erstellt, bei etwa einem Viertel der Vorschläge handelt es sich um Neu-Besetzungen. Vertreter/-innen der Stadtratsfraktionen werden von diesen nach der Konstituierung des neuen Stadtrates benannt.

 

 

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

x

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

- Vorschlagsliste

- Geschäftsordnung