Wahl und Bestellung der Mitglieder des Ausschusses für Jugendhilfe und Jugendangelegenheiten für die Wahlperiode 2020 - 2026

Betreff
Wahl und Bestellung der Mitglieder des Ausschusses für Jugendhilfe und Jugendangelegenheiten für die Wahlperiode 2020 - 2026
Vorlage
JgA/0462/2020
Art
Beschlussvorlage - SB

Für die Wahlperiode 2020 - 2026 werden als stimmberechtigte Mitglieder berufen:

 

 

 

Nr.

Stimmberechtigtes Mitglied

Stellvertretung

 

 

1.

 

S c h a r m   Dieter

Bayer. Rotes Kreuz

Henri-Dunant-Str. 11

90762 Fürth

 

L e i p o l d   Thomas

Bayer. Rotes Kreuz

Henri-Dunant-Str. 11

90762 Fürth

 

2.

 

H o f f m a n n   Christian

AWO Kreisverband Fürth-Stadt e.V.

Hirschenstraße 24

90762 Fürth

 

W e i ß f l o c h   Udo

AWO Kreisverband Fürth-Stadt e.V.

Hirschenstraße 24

90762 Fürth

 

3.

 

B u t t   Stephan

Diakonisches Werk Fürth

Königswarterstr. 56 – 60

90762 Fürth

 

E i c h h o r n   Dorothea

Diakonisches Werk Fürth

Königswarterstr. 56 – 60

90762 Fürth

 

 

4.

 

 

M a c k   Peter

Paritätischer Wohlfahrtsverband Bayern

Spitalgasse 3                                                                       

90403 Nürnberg

 

 

F i l z – G u m b m a n n  Angelika

Fürther Elternverband e.V.

 

 

 

 

 

 

 

5.

 

H e r z o g – G e b s a t t e l   Melanie

Stadtjugendring Fürth

Fronmüllerstr. 34

90763 Fürth

 

K r ü g e r   Jochen

Stadtjugendring Fürth

Fronmüllerstr. 34

90763 Fürth

 

6.

 

N.N.

 

N.N.

 

 

Als beratende Mitglieder werden berufen:

 

 

Beratendes Mitglied

Stellvertretung

 

1.

S c h n i t z e r   Hermann

Leiter des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien

P e s c h k e   Luise

stv. Leiterin des Amtes für Kinder,

Jugendliche und Familien

 

2.

D u n a v s   Axel

Richter am Amtsgericht Fürth

F r e u d l i n g   Christian

Richter am Amtsgericht Fürth

 

3.

G r a s s e r   Peter

Staatl. Schulamt

M e r k e l   Ulrike

Staatl. Schulamt

 

4.

K u c h a r s k a   Charmaine

Arbeitsagentur Fürth

D a n n h ä u s e r   Ulrike

Arbeitsagentur Fürth

 

5.

M e h l   Agnes

Schul- und Erziehungsberatungsstelle

N.N.

Schul- und Erziehungsberatungsstelle

 

6.

L a n g f e l d   Hilde

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Fürth

 

N.N.

7.

K ö r n e r   Daniel, PHK

Polizeiinspektion Fürth

M a c h o w e t z   Karlheinz

Polizeiinspektion Fürth

 

8.

K r u c k e n b e r g   Corinna

Vorsitzende Stadtjugendring Fürth

L a n g   Wolfgang

Stadtjugendring Fürth

 

9.

P s c h i e r e r   Hans-Ulrich

Evangelische Kirche

K l e m m   Klaus

Evangelische Kirche

 

 

10.

S t e i n e r   Eva Maria

Katholische Kirche

 

N.N.

11.

K y s e l y o v   Olexandr

Israelitische Kultusgemeinde

O k n e r   Josef

Israelitische Kultusgemeinde

 

12.

D u m a n   Tunay

Moslemische Glaubensgemeinschaft

K a v a l   Melek

Moslemische Glaubensgemeinschaft

 

13.

B a u e r   Michael

Humanistischer Verband Deutschlands

V o n   C h o s s y   Ulrike

Humanistischer Verband Deutschlands

 

 

 

 

Gem. Art. 17 AGSG ist der Ausschuss für Jugendhilfe und Jugendangelegenheiten (AJJ) ein beschließender Ausschuss des Stadtrats, dessen Vorsitz der Oberbürgermeister oder ein von ihm bestimmtes Mitglied der Vertretungskörperschaft führt.

 

Die Mitgliedschaft im Ausschuss endet mit seiner Neubildung. Neu zu bilden ist der Ausschuss spätestens binnen 3 Monaten nach Beginn der Wahlzeit des Stadtrats (Art. 22 Abs. 1 AGSG). Die Zahl der stimmberechtigten Mitglieder des Ausschusses ist gem. Art. 18 Abs. 1 AGSG i.V.m. § 3 Abs. 1 der Satzung für das Jugendamt der Stadt Fürth auf 15 Personen festgesetzt. Zu den stimmberechtigten Mitgliedern gehört der Vorsitzende, 8 Mitglieder des Stadtrats (die in der Stadtratssitzung vom 07.05.2020 gewählt werden) und 6 auf Vorschlag der im Stadtgebiet wirkenden und anerkannten Träger der freien Jugendhilfe zu wählende Frauen und Männer.

 

Die Wohlfahrtsverbände und die Jugendverbände (vertreten durch das Bayer. Rote Kreuz) haben sich hinsichtlich der stimmberechtigten Mitglieder auf die oben vorgeschlagenen Personen verständigt (siehe Nrn. 1 – 5).

 

Die namentliche Benennung des 6. stimmberechtigten Mitglieds (bislang 2. Vertretung Stadtjugendring) wird zurückgestellt, da sich eine Auswahlentscheidung zwischen mehreren Bewerbern (der freien Jugendhilfe) abzeichnet, die bis zum Sitzungstermin nicht beschlussreif vorbereitet werden konnte. Es ist vorgesehen, den nächsten Stadtrat mit dieser Angelegenheit zu befassen.

 

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

x

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: