Ersatz-Veranstaltungen Michaelis-Kirchweih und Vororts-Kirchweihen

Betreff
Ersatz-Veranstaltungen Michaelis-Kirchweih und Vororts-Kirchweihen
Vorlage
MA/0029/2020
Aktenzeichen
MA/0029/2020
Art
Beschlussvorlage - AL

Der Ausschuss nimmt von der Vorlage der Verwaltung Kenntnis und beschließt folgendes:

 

1.Auf eine konkrete Ersatzveranstaltung während der ursprünglichen Dauer der Michaelis-Kirchweih wird aufgrund des bereits vorhandenen (und künftig ausgeweitetem) dezentralen Angeboten an Verkaufsständen verzichtet.

 

2.In Anlehnung an die derzeitigen Verkaufsstandorte sollen einzelne Vorortskirchweih-Plätze, wie z.B. Vach, Stadeln, Atzenhof, Hardhöhe den Schaustellerverbänden zur Verfügung gestellt werden. Bezüglich möglicher Ausschankbetriebe sind vorrangig die Vorortskirchweih-Vereinigungen anzusprechen.

 

3.Sofern die infektionsschutzrechtlichen Bestimmungen erfüllt werden, soll am Standort Fürther Freiheit auch ein Großfahrgeschäft (ggfs. im Wechsel unter den 5 einheimischen Schaustellern) aufgestellt werden.

 

4. Während der urspr. Kirchweihzeit soll auf der Fürther Freiheit eine Erweiterung im Sinne eines „Herbstmarktes“ erfolgen, bei dem vorwiegend Händlerbetriebe (Stammbeschicker der Michaelis-Kirchweih) zum Zuge kommen (ca. 30-40 Stände). 

Aufgrund des bis zum 31.10.2020 verlängerten Verbotes für Großveranstaltungen mussten zwischenzeitlich leider auch die Michaelis-Kirchweih sowie die noch ausstehenden Vorortskirchweihen abgesagt werden.

 

Mögliche Ersatzveranstaltungen sind aktuell auch schwer zu beurteilen, da zum einen der Begriff „Großveranstaltung“ bisher seitens der Landesregierung nicht definiert wurde und zum anderen viele infektionsschutzrechtlichen Auflagen zu erfüllen sind. Deshalb ist die Verwaltung der Ansicht, die aktuell praktizierte, dezentrale Verteilung von Schaustellerbetrieben über das Stadtgebiet Fürth weiterzuführen (sh. TOP 4) und diese möglichst auch auf weitere Standorte im Stadtgebiet (auch Vororte) zu erweitern. Ebenfalls sollte auf der Fürther Freiheit ein Großfahrgeschäft ermöglicht werden.

 

Während der urspr. Kirchweihzeit ist auf der gesamten Fürther Freiheit eine Art „Herbstmarkt“ vorgesehen. Hier sollen vorwiegend Händlerbetriebe als Stammbeschicker der Michaelis.Kirchweih zum Zuge kommen – geplant sind hier 30 – 40 Stände. In Anbetracht dessen, dass der Fürther Markt in diesem Jahr stehen bleiben kann wäre dies eine sinnvolle Ergänzung.  .

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

X

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

X

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

X

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

Prüfauftrag Kirchweih-Ausschuss Vach