Vorlage zum Antrag der CSU-Stadtratsfraktion vom 29.06.2020 - Umwandlung Franz-Ringel-Straße in Burgfarrnbach zur Spielstraße

Betreff
Vorlage zum Antrag der CSU-Stadtratsfraktion vom 29.06.2020 - Umwandlung Franz-Ringel-Straße in Burgfarrnbach zur Spielstraße
Vorlage
SVA/0238/2020
Art
Beschlussvorlage - SB

Die Franz-Ringel-Straße wird zwischen der Bienenstraße und der Hiltmannsdorfer Straße als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen.

 

 

Die Franz-Ringel-Straße ist lediglich zwischen Bienen- und Hiltmannsdorfer Straße mit Kraftfahrzeugen befahrbar. Zwischen Würzburger Straße und Bienenstraße und Hiltmannsdorfer Straße und Hummelstraße ist die Verkehrsfläche auf den Rad- und Fußgängerverkehr beschränkt.

Zwischen Bienen- und Hiltmannsdorfer Straße ist die Straße niveaugleich ausgebaut, Stellplätze können innerhalb der Verkehrsfläche aufgrund der geringen Breite der Verkehrsfläche nicht angeboten werden. Der Verkehr innerhalb des Quartiers hat überwiegend Aufenthaltsfunktion. Die verkehrsrechtlichen Voraussetzungen für die Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereiches liegen vor.

 

 

 

 

 

 

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: