Anfrage CSU-Stadtratsfraktion vom 01.09.2020 (Projekt Rosengarten)

Betreff
Anfrage CSU-Stadtratsfraktion vom 01.09.2020 (Projekt Rosengarten)
Vorlage
GWF/0374/2020
Aktenzeichen
ru
Art
Beschlussvorlage - AL

Antworten – siehe Sachverhalt:

Die Fragen sind aus Sicht der Gebäudewirtschaft wie folgt zu beantworten:

 

Zu. 1) Dieser Flächenbedarf wurde seitens des Sozialreferates definiert. Zudem ergibt sich dieser Bedarf aus dem hohen Einzelzimmerbedarf und der vorhandenen Raumstruktur.

 

Zu 2) Die Unterbringung ist nach Einschätzung des Sozialreferats aus fachlicher Sicht teilweise beengt. Die gesetzlichen Anforderungen in den bestehenden Räumlichkeiten sind erfüllt.

 

Zu 3) In das Familienhaus in der Variante der Anmietung von 2 Vollgeschossen sollen neu einziehen

 

-        das Familiencafé mit angeschlossener Küche(nzeile) (107 qm)

-        ein Einzelzimmer Koordinationsstelle Familienstützpunkte (15 qm)

(s. hierzu Stadtratsbeschluss vom 22.07.2020 Familienstützpunkte - Konzeptvorstellung und weiteres Vorgehen)

-        der Pflegestützpunkt (SzA) mit einer Gesamtfläche von max. 136 qm,

-        hinzukommen - wie ausgeführt ein Aufenthaltsraum für 55 Kolleginnen und Kollegen (63 qm)

-        und ein Besprechungsraum (43 qm).

 

Hinzuweisen ist darauf, dass keine separaten Lagerflächen außerhalb des angemieteten Bereichs vorhanden sind (also nicht wie im Sozialrathaus Archivräume im Keller). Die vorhandenen Unterlagen sind in den jeweiligen Büroräumen unterzubringen.

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

Anfrage vom 01.09.2020 – AF –Ö/0362/2020