Straßenrechtliche Verfahren

Die Straßenrechtlichen Verfahren gem. Vorlage der Verwaltung vom 27.11.2020 werden beschlossen.

1. Verbindungsweg zwischen Espanstraße und „Am Kavierlein“

„Als beschränkt-öffentlicher Weg mit der Widmungsbeschränkung „Geh- und Radweg“ wird das Grundstück Fl.Nr. 103/20 Gem. Poppenreuth (Verbindungsweg zwischen Espanstraße und „Am Kavierlein“) gewidmet.“

 

(Der Weg wurde fertiggestellt und ist zu widmen.)

 

2. Weg von der Vacher Straße zur Begonienstraße einschließlich der Brücke über die Regnitz

 

Der o.g. Geh- und Radweg einschließlich der Brücke wurde ausgebaut bzw. neu fertiggestellt. Die Umstufung bzw. die Widmung ist entsprechend der Verkehrsbedeutung vorzunehmen. Das betrifft drei Wegabschnitte, die in der Planvorlage grün, blau und gelb markiert sind). 

 

(Beschlusstext betrifft das Wegstück mit grüner Markierung)

„Eine Teilfläche des als öffentlicher Feld- und Waldweg gewidmeten Grundstücks Fl.Nr. 807 der Gem. Unterfarrnbach wird zum beschränkt-öffentlichen Weg mit Widmungsbeschränkung: „Geh- und Radweg, Landwirtschaftlicher Verkehr und Fahrzeuge DB AG frei, Zufahrt zu den Anwesen Vacher Str. 200, 202, 204 und 210 frei“ umgestuft (Stück zwischen Vacher Straße bis zur Abzweigung zu den Anwesen Vacher Str. 200, 202, 204 und 210).

 

(Beschlusstext betrifft das Wegstück mit blauer Markierung)

„Teilflächen der Grundstücke Fl.Nrn. 807, 807/7, 807/8 sowie die Grundstücke Fl.Nrn. 808/3 und 808/4 der Gem. Unterfarrnbach werden als beschränkt-öffentlicher Weg mit der Widmungsbeschränkung: „Geh- und Radweg, landwirtschaftlicher Verkehr und Fahrzeuge der DB AG frei“ gewidmet (Weg ab der Abzweigung zu den Anwesen Vacher Str. 200, 202, 204 und 210 bis zum Ende des DB-Grundstückes nach der Eisenbahnbrücke).

 

(Beschlusstext betrifft das Wegstück mit gelber Markierung):

„Teilflächen der Grundstücke Fl.Nrn. 813/3, 840/5, 812, 840/6 der Gem. Unterfarrnbach sowie Teilflächen der Grundstücke Fl.Nrn. 466 und 474/9 der Gem. Stadeln werden als beschränkt-öffentlicher Weg mit der Widmungsbeschränkung: „Geh- und Radweg“ gewidmet (Wegabschnitt nach der Eisenbahnbrücke zur Begonienstraße einschließlich der Brücke über die Regnitz).“

 

3. Gründlacher Straße

„Das als Ortsstraße gewidmete Grundstück Fl.Nr. 216/254 Gem. Poppenreuth (Gründlacher Straße, Fläche mit ca. 52 m² neben dem Anwesen Dresdener Str. 54) wird eingezogen.“

 

(Die Fläche kann an Anlieger verkauft werden.)

 

4. Zaunstraße

„Eine Teilfläche des als Ortsstraße gewidmeten Grundstückes Fl.Nr. 756/9 Gem. Burgfarrnbach (Fläche bei Zaunstr. 9) wird eingezogen.“

 

(Die Fläche kann an Anlieger verpachtet werden.)

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

x

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

x

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

4 Anlagen werden während der Sitzung in Umlauf gegeben.