Antrag der CSU-Stadtratsfraktion vom 10.11.2020

Betreff
Antrag der CSU-Stadtratsfraktion vom 10.11.2020 - Ausstattung des überdachten Bereichs vor der Aussegnungshalle am Fürther Friedhof mit elektrischen Heizstrahlern
Vorlage
StdA/0017/2020
Art
Beschlussvorlage - AL

Der Finanz- und Verwaltungsausschuss nimmt von den Ausführungen der Verwaltung Kenntnis.

Die CSU-Fraktion bittet um Ausstattung des überdachten Bereichs vor der Aussegnungshalle am Fürther Friedhof mit fünf elektrischen Heizstrahlern, um den Aufenthalt bei den kalten Temperaturen in den Wintermonaten für die außerhalb der Aussegnungshalle im Außenbereich anwesenden Trauergäste angenehmer zu gestalten, da wegen der Corona-Pandemie nur 20 Trauende an der Feier in der Aussegnungshalle teilnehmen dürfen

Eine Überprüfung durch die GWF ergab, dass die Anordnung der Heizstrahler sowie die Kabelverlegung bei der denkmalgeschützten Aussegnungshalle stark eingegrenzt ist, so dass örtlich nur zwei Infrarot-Heizstrahler jeweils in den beiden Ecken oberhalb der Eingangstür in senkrechter Montageart möglich sind. Außerdem muss die Kabelverlegung teilweise über den gesamten Dachboden verlaufen. GWF geht hier von Kosten von ca. 3.900 € aus. Allerdings liegt noch keine Zustimmung der unteren Denkmalschutzbehörde vor.

In Anbetracht der Tatsache, dass, vorbehaltlich der Zustimmung des Denkmalschutzes, nur zwei statt der fünf Heizstrahler angebracht werden können, die sich auch noch im oberen Wandbereich befinden würden, ist davon auszugehen, dass eine angemessene Temperatur nur schwerlich zu erreichen ist. Hinzu kommt, dass die Vorhalle auf beiden Seiten verglast und somit eine Zuggefahr weitgehend ausgeschlossen ist. Eine Trauerfeier dauert in der Regel nur 20 Minuten, anschließend geht es in den meisten Fällen ohnehin zur Beisetzung ins Friedhofsgelände und dort ist die Verweildauer üblicherweise weitaus länger als die Zeit im Vorraum der Aussegnungshalle.

Aus Sicht der Verwaltung sollte daher aufgrund des begrenzten Nutzens auf den Einbau von Heizstrahlern verzichtet werden.

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

 X

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

X

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: