Sanierung Ufermauer Großer Stadtparkweiher - Projektgenehmigung

Betreff
Sanierung Ufermauer Großer Stadtparkweiher - Projektgenehmigung
Vorlage
GrfA/0119/2021
Aktenzeichen
1905-151
Art
Beschlussvorlage - AL

Der Bau- und Werkausschuss erteilt die Projektgenehmigung gem. Ziffer 2.5. der Richtlinien für die Einleitung und Abwicklung städtischer Bauvorhaben für die Sanierung der Ufermauer am Großen Stadtparkweiher mit Gesamtkosten in Höhe von 200.000 €.

 

Die Baumaßnahme wird im Herbst 2021 durchgeführt.

In der Sitzung des Bau- und Werkausschusses am 11.11.2020 erfolgte durch das Baureferat/Grünflächenamt ein Sachstandsbericht zur Sanierung der Ufermauer am Großen Stadtparkweiher. Es wurden bauliche Lösungen für zwei Varianten der Gründung vorgestellt.

 

Gegen den Vorschlag des beauftragten Ingenieurbüros zur Ausführung der Bauleistungen mit einer weniger aufwändigen Gründung (Flachgründung anstelle von Rammpfählen) wurden seitens des Ausschusses keine Einwände erhoben. Diese Variante liegt der vorliegenden Projektgenehmigung nun zu Grunde.

 

Die Kostenberechnung des beauftragten Ingenieurbüros liegt insgesamt bei 200 T€ mit im Einzelnen:

 

Kostengruppe 500                  160.500,00 €

Kostengruppe 700                    39.500,00 €

 

Für die Maßnahme stehen in den Haushaltsjahren 2017-2021 insgesamt 190 T€ zur Verfügung. Es ist vorgesehen, die Wiederherstellung des Sitzplatzes an der Ufermauer (Einzelkosten 10 T€) in Eigenleistung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Grünflächenamts ausführen zu lassen, so dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt die vorhandenen Haushaltsmittel für die Gesamtmaßnahme auskömmlich sind.

 

Entgegen den Ausführungen des Baureferats in der Sitzung des Bau- und Werkausschusses am 11.11.2020 schlägt das Grünflächenamt eine Verschiebung der Baumaßnahme in den Herbst 2021 vor. Es hat sich gezeigt, dass günstigere Marktpreise erzielt werden können, wenn zwischen Angebotsaufforderung und Baubeginn ein größerer Zeitraum liegt. Eine Ausführung in der ersten Hälfte 2021 – wie ursprünglich angedacht – verkürzt den Zeitraum zwischen Submission und Vergabe stark. Zudem würde die Baumaßnahme im Juni/Juli mit deutlichen Einschränkungen im Stadtpark erfolgen (Baustraßen, Baustellenverkehr, abgesperrte Bereiche). Das Baureferat empfiehlt daher, die Maßnahme zwar jetzt unmittelbar auszuschreiben, jedoch erst im Herbst 2021 durchzuführen.

 

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

X

ja

Gesamtkosten

200.000

X

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

X

ja

Hst. 5800.9503.0000HR

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

X

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

1 Lageplan M5000

1 Luftbild M1000