Vorlage zum Antrag der Stadtratsgruppe DIE LINKE eingegangen am 28.01.2021 - Begrünung U-Bahn-Ausgang Stadtgrenze

Betreff
Vorlage zum Antrag der Stadtratsgruppe DIE LINKE eingegangen am 28.01.2021 - Begrünung U-Bahn-Ausgang Stadtgrenze
Vorlage
OA/0442/2021
Art
Beschlussvorlage - AB

Alt. 1:

Der Umweltausschuss beauftragt die Verwaltung die Begrünung der Fläche zwischen dem Nord-West-Ausgang des U-Bahnhofs Stadtgrenze und der Höfener Straße zu prüfen. Die Verwaltung soll dazu mit der Eigentümerin Gespräche über die Möglichkeit eines Rückkaufs oder einer Pacht der Fläche führen und anschließend dem Grundstücks- und Wirtschaftsausschuss berichten.

 

oder

 

Alt. 2:

Der Antrag wird abgelehnt.

Der betroffene Bereich befindet sich im Privatbesitz. Die Fläche ist seit ca. fünf Jahren mit wassergebundener Oberfläche ausgeführt und wird als gewerbliche Kfz-Stellfläche bzw. Kundenparkplatz genutzt.

 

Auf den Lageplan (nicht-öffentlich) und die Fotos in der Anlage wird verwiesen.

 

Eine Begrünung der Fläche könnte zu einem Teil aus Ausgleichszahlungen nach der Baumschutzverordnung finanziert werden.

 

Eine verwaltungsinterne Abstimmung (Kapazitäten, Finanzierung, evtl. späterer Unterhalt der Fläche …) ist noch nicht erfolgt.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

nein

x

ja

Gesamtkosten

unbekannt

nein

X

ja

unbekannt

Veranschlagung im Haushalt

 

x

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

Teilweise aus Mitteln Ausgleichszahlung BSchV

 

Auswirkungen ökol. Zukunftsfähigkeit

n-ö) Lageplan mit Eigentümer

Fotos