Betreff
Vorlage zum Antrag der SPD-Stadtratsfraktion vom 22.04.2021 - Verkehrsberuhigung Vach - Staatsstraße 2263
Vorlage
SVA/0264/2021
Art
Beschlussvorlage - SB

Von den Ausführungen der Verwaltung wird Kenntnis genommen.

 

 

Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls am 25.03.2021, beim dem ein Radfahrer tödlich verletzt wurde, fand am 20.04.2021 ein Ortstermin der Unfallkommission an der Kreuzung Herzogenauracher Str. / Vacher Str. (Kreisstraße ER2, FÜs1) statt.

Unter den Mitgliedern der Unfallkommission bestand Einigkeit, dass umgehend die zulässige Höchstgeschwindigkeit in der Herzogenauracher Straße zu reduzieren ist. Zwischen dem Ende der geschlossenen Ortschaft westlich der Trogbrücke und der Hochwassertafel westlich der Einmündung Vacher Straße soll die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 60 km/h beschränkt werden.

Die entsprechende verkehrsrechtliche Anordnung wurde am 22.04.2021 gegenüber dem Staatlichen Bauamt Nürnberg erlassen.

Nach dem Vollzug der Beschilderung sind künftig Geschwindigkeitskontrollen geboten, welche durch die Verkehrspolizeiinspektion Fürth zugesichert wurden.

Die Geschwindigkeitsbeschränkung verbunden mit den Kontrollen wird auch positive Auswirkungen auf die Lärmsituation für die Anwohner mit sich bringen, da die Fahrzeuge nach dem Ortsausgang an der Trogbrücke nicht mehr stark beschleunigen werden. Außerdem werden die teilweise verblassten oder nicht mehr vorhandenen Fahrbahnmarkierungen durch das Staatliche Bauamt Nürnberg erneuert, sodass die Fahrbahnbreite optisch reduziert wird.

 

Eine Verlängerung der Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h in der Herzogenauracher Str. bis zum Ortsausgang westlich der Trogbrücke ist rechtlich nicht zulässig. In diesem Bereich bestehen keine hierfür erforderlichen, besonderen örtlichen Verhältnisse oder Gefahrenlagen.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

X

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

X

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

X

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: