Betreff
Vorlage zum Antrag der Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 10.09.2021 - Sachstand Planungen Barrierefreiheit Hauptbahnhof
Vorlage
SpA/0955/2021
Art
Beschlussvorlage - AL

Keine Beschlussfassung, nur Kenntnisnahme

Zum Antrag der Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 10.09.2021 - Sachstand Planungen Barrierefreiheit Hauptbahnhof – nimmt das Baureferat wie folgt Stellung:

 

-          Am 24.3.21 wurde dem OB, Ref. V und Vertretern des SpA ein erster – noch unabgestimmter - Stand der Vorplanungen vorgestellt.

-          Die DB hatte zunächst zugesagt, in der Stadtratssitzung im Oktober 2021 ihre Vorplanung mit Finanzierungszusage vorstellen zu wollen. Dieser Termin kann vermutlich nicht gehalten werden, dazu stehen aber noch telefonische Abstimmungen mit der DB-Projektleitung aus.

-          Weiterhin ungeklärt ist die barrierefreie Erreichbarkeit der Bahnanlagen. Die DB bezieht sich auf den Aufzug aus der Empfangshalle. Die Verkehrsplanung ist jedoch der Auffassung, dass dieser zu schmal sei und nicht der DIN 18040 entspreche. Dies wurde zuletzt Anfang August der DB nochmals schriftlich mitgeteilt.

-          Fraglich ist auch, wie ein von der DB aufgeführter barrierefreier Zugang über das Verteilergeschoß der U-Bahn aussehen kann (dieser Aufzug entspricht der DIN), da die DB ja bislang nur bis zu ihren Eigentumsgrenzen plant.

-          Da der Stadt Fürth noch keinerlei Pläne der DB vorliegen, sind für die Verkehrsplanung keine Machbarkeits-untersuchungen / eigene Planungen möglich, ob ein überhaupt Anschluss barrierefrei gelingen kann.

-          Ref. V / SpA werden weiterhin auf kurzfristige Abstimmungen und Planvorlagen bei der DB drängen.

-          Ein belastbarer Terminplan liegt seitens der DB weiterhin nicht vor.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: