Betreff
Stellenplan Rf. IV/JgA - Personalbedarf für den Bereich "Betreuungsstelle"
Vorlage
OrgA/112/2017
Art
Beschlussvorlage - AL

Im JgA/Betreuungsstelle werden zwei (Vollzeit-)Stellen, Sachbearbeitung, EGr 10 (alternativ BGr A11) geschaffen.

 

Die Betreuungsstelle der Stadt Fürth weist aktuell 3,27 Stellen aus.

Die Einführung des neuen Betreuungsbehördengesetzes zum 01.07.2014 führt  dazu, dass die darin enthaltenen Neuerungen im Betreuungsrecht (z.B. Stellungnahmen zu Konfliktklärungsfragen gegenüber dem Betreuungsgericht oder dem Beratungsanspruch der Betreuer/innen, die in den letzten 12 Monaten die Betreuungsstelle zunehmend noch mehr in Anspruch genommen haben), für die städtische Betreuungsstelle eine Personalanpassung erfordern.

 

Um eine qualifizierte und sachgerechte Personalbemessung für diese spezielle Thematik durchzuführen, wurde das Institut für Sozialplanung und Organisationsentwicklung – INSO – beauftragt, die Arbeitsprozesse der Betreuungsstelle einer entsprechenden Prozessanalyse zu unterziehen.

 

Die Ergebnisse liegen jetzt vor und wurden am 20.04.2017 mit der eingesetzten Steuerungsgruppe (bestehend aus Rf. II und IV, PRaV und den Amtsleitungen von JgA und OrgA) besprochen.

 

Im Ergebnis wurde die Empfehlung von INSO von der Lenkungsgruppe einstimmig angenommen. Diese sind:

 

-  Schaffung von zwei zusätzlichen Stellen in der Sachbearbeitung für die Betreuungsstelle,

 

-  Erhalt der Assistenz mit insgesamt 1,27 VZÄ in Verbindung mit der Übernahme von kurzen Beratungen zu den Themen Vollmachten / Verfügungen als Unterstützung der Sachbearbeitung,

 

-  Fortschreibung der Bedarfsberechnung nach Bedarf.

 

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

X

ja

Gesamtkosten

164.600 €

 

nein

X

ja

164.600 €

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

----