Betreff
Ganztags-Deutschklassen an Volksschulen und berufsintegrative Klassen an Beruflichen Schulen 2021/22
Vorlage
BB/0149/2021
Art
Beschlussvorlage - AL

Der Ausschuss begrüßt die Einrichtung der genannten Ganztags-Deutschklassen an Grund- und Mittelschulen sowie der berufsintegrativen Klassen an beruflichen Schulen und stimmt dem Abschluss der Kooperationsverträge mit der ELAN GmbH zu. 

Im Schuljahr 2021/22 sind folgende besondere Klassen an Grund-, Mittel- und Berufsschulen in der Stadt Fürth gebildet worden:

 

8 Ganztagsklassen im Bereich von Deutschklassen an Grund- und Mittelschulen an der Grundschule Frauenstraße, der Grundschule Maistraße, der Mittelschule Kiderlinstraße, der Otto-Seeling-Mittelschule und der Dr.-Gustav-Schickedanz-Mittelschule.

 

2 Berufsintegrationsklassen (BIK) für berufsschulpflichtige Neuzugewanderte an der Staatlichen Berufsschule I.

3 Vorklassen zur Berufsintegrationsklasse (BIK/V) für berufsschulpflichtige Neuzugewanderte mit erhöhtem Sprachförderbedarf an der Staatlichen Berufsschule I.

1 Klasse zur Deutschförderung für berufsschulpflichtige Bewohner/-innen des Ankerzentrums in Zirndorf (DK-BS Anker)an der Staatlichen Berufsschule II

 

2 Kooperative Berufsvorbereitungsjahre (BVJ-k) für Schulabgänger/-innen ohne Ausbildungsplatz an der Staatlichen Berufsschule I und 1 BVJ-k an der Staatlichen Berufsschule III.

2 Kooperative Berufsintegrationsjahre (BIJ-k) für Schulabgänger/-innen ohne Ausbildungsplatz an der Staatlichen Berufsschule II.

 

1 „Neustart-Klasse“ für „entkoppelte“ (schulverweigernde) Jugendliche, die noch der Berufsschulpflicht unterliegen an der Staatlichen Berufsschule I.

 

Für alle o.g. Klassen wird ein Kooperationspartner benötigt, der Teile des Unterrichts übernimmt und sozialpädagogische Betreuung leistet. Die Stadt Fürth beauftragt regelmäßig die ELAN GmbH mit der Erbringung dieser Leistung. Hierzu werden entsprechende Kooperationsverträge abgeschlossen. Die Stadt Fürth erhält vom Freistaat Bayern zu diesen Zwecken folgende Förderungen:

 

Ganztags-Deutschklassen:           je 29.000 Euro (ESF-Förderung)

BIJ-k:                                                    je 40.500 Euro (ESF Förderung)

BVJ-k:                                                  je 48.150 Euro

Neustart-Klasse:                                  60.000 Euro (ESF-Förderung)

BIK:                                                       je 48.150 Euro

BIK/V:                                                  je 54.000 Euro

DK-BS-Anker:                                        49.923 Euro

 

Für Schüler/-innen aus Fachklassen der Berufsschulen (Jahrgangsstufe 10) wird folgendes Angebot eingerichtet:

„Ergänzende sozialpädagogischen Betreuung von Schülerinnen und Schülern mit Flucht- bzw. Migrationshintergrund in den Fachklassen der Berufsschulen“

Für dieses Vorhaben erhält die Stadt Fürth 25.000 Euro Förderung vom Freistaat Bayern. Mit der Durchführung wird ebenfalls die ELAN GmbH beauftragt.

Für die Stadt Fürth entstehen keine weiteren Kosten, die Administration der Fördermittel erfolgt über das Bildungsbüro

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

x

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

- Förderrichtlinie ESF

- KMS zur Berufsvorbereitung an Berufsschulen