Betreff
Mittelbereitstellung für die Beschaffung einer Einbauküche sowie von Schulmobiliar und sonstiger Ausstattung für den noch einzurichtenden Betreuungs-/Mensa- /Multifunktionsraum der Grundschule Hans-Sachs-Str. im Nebenraum der Günter-Brand-Turnhalle inklusive Umbau-/Anpassungsmaßnahmen.
Vorlage
SchvA/0467/2022
Art
Beschlussvorlage - SB

Der Finanz- und Verwaltungsausschuss beschließt die / der Ausschuss für Schule, Bildung, Sport und Gesundheit nimmt Kenntnis von der / Mittelbereitstellung für Umbaumaßnahmen, Beschaffung von Ausstattungs- und Einrichtungsgegenstände der Grundschule Hans-Sachs-Straße zur Einrichtung eines Betreuungsraumes mit Ausgabeküche und Mensa im Nebenraum der Günter-Brand-Turnhalle und beauftragt die Verwaltung mit deren Durchführung und Beschaffung.

 

Aufgrund erheblich gesteigerter Schülerzahlen und damit einhergehenden wachsenden Betreuungsmehrbedarfs, sowie zur Entlastung der Räumlichkeiten der Grundschule Hans-Sachs-Straße, soll in der Günter-Brand-Turnhalle ein Nebenraum (ca. 170 m²) für die
Essensversorgung der bis zu 120 SuS als Küche/Mensa/Mehrzweckraum eingerichtet
werden. Durch diese Verlagerung könnte im Schulgebäude die bisherige Küche/Mensa
(ca. 70 m²) als zusätzlicher Betreuungsraum genutzt und die SuS dort betreut werden. Durch diese Maßnahme kann somit bis zu 20 weiteren SuS künftig ein adäquates Betreuungsangebot direkt in Anbindung an die Schule in Stadeln ermöglicht werden.

 

Anderweitige Möglichkeiten um den erhöhten Betreuungs- und somit auch Platzbedarf
gerecht zu werden, wurden im Vorfeld durch die Verwaltung geprüft, waren jedoch nicht ersichtlich. 

 

Mit den Vorarbeiten zur Umsetzung musste unverzüglich begonnen werden um die terminliche Nutzung zum Schuljahresbeginn gewährleisten zu können.

 

Als sofortige Maßnahme wurde der Ausbau des fest verbauten Mobiliars und der bestehenden Einbauküche veranlasst, so dass weitere erforderliche Ein- / bzw. Umbauten geplant bzw. durchgeführt werden können. Die Kosten für den Ausbau und ggf. Entsorgung wurden auf ca. 4.000,-- € geschätzt. Für den Einbau von ergänzender Haustechnik, Akustikmaßnahmen und diverser Hochbauarbeiten werden gem. Kostenschätzung der GWF rund 42.500,-- € benötigt.

 

Nach Durchführung der Umbaumaßnahmen durch GWF wird eine bereits geplante und
bestellte Einbauküche als Ausgabeküche für den Mensabetrieb installiert und der Raum
mit altersgerechten Schulmobiliar neu ausgestattet. Angebote für Küche und Ausstattung wurden eingeholt und liegen dem SchvA vor. Die Kosten für die Küche belaufen sich auf
ca. 20.000,-- €. Für das Mobiliar werden ca. 28.000,-- € benötigt. Für sonstige Einrichtungsgegenstände für Küche und Raum entstehen zusätzliche Kosten i.H.v. ca. 10.000,-- €.

 

Für sämtliche Umbaumaßnahmen, Anschaffungen und benötigte Dienstleistungen des Rahmenvertragspartners werden somit sofort verfügbare Mittel i.H.v geschätzt insgesamt ca. 104.500,-- € benötigt.

 

Die erforderlichen Mittel wurden - insoweit möglich - aufgrund von Kostenvoranschlägen bzw. Kostenschätzungen gründlich kalkuliert und beschränken sich auf die notwendige Einrichtung und Ausstattung. War dieses nicht möglich wurde auf bereits vorliegende Vergleichswerte zurückgegriffen. Hersteller/Lieferanten weisen aber seit einigen Wochen zudem darauf hin, dass es zu einer erheblichen Verteuerung von Rohstoffen und Logistik kommen und daher mit höheren Preisen (bis zu 10% Steigerung sind möglich) zu rechnen sein wird.

 

Da der Betreuungs-/Mensaraum im September 2022 - also zum Beginn des neuen Schuljahres - nutzbar sein muss, sind bzw. waren die Beschaffungs- und Bestellvorgänge bereits jetzt, auch wegen der allgemein bekannten kritischen Rohstoff- und Lieferproblematik, umgehend zu veranlassen.

 

Die Einrichtungsgegenstände einschließlich der Küche können/konnten nur durch Direktvergabe und Auftrag (Abweichung von den VgaRi!) beschafft werden. Derzeit arbeitet das Schulverwaltungsamt weiterhin an Rahmenvereinbarungen, um bei nachfolgenden Beschaffungen (2023) zukünftig besser agieren zu können.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

X

ja

Gesamtkosten

SchvA: 62.000,-- €

GWF:   42.500,-- €

X

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

X

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: - kein Deckungsvorschlag ersichtlich -