Betreff
Lufthygienische Situation in Fürth; Immissionsmessungen im 1. Halbjahr 2022
Vorlage
OA/0540/2022
Aktenzeichen
III/OA
Art
Beschlussvorlage - SB
Referenzvorlage

Entfällt, da Kenntnisnahme.

1.   Zusammenfassung Messergebnisse NO2-Passivsammler im ersten Halbjahr 2022

 

Eine Übersicht der Halbjahreswerte ist der folgenden Tabelle zu entnehmen. Der Immissionsgrenzwert nach 39. BImSchV, der für das Jahresmittel gilt, ist informativ mit aufgeführt.

 

Messort

NO2-Monatsmittelwert vom 03.01. bis 04.07.2022 [μg/m³]

Erlanger Straße 12

32

Erlanger Straße 26

33

Schwabacher Straße 101

27

Schwabacher Straße 159

29

Friedensanlage (Laterne)

15

Theresienstraße (LÜB-Station)

19

 

 

Jahresimmissionsgrenzwert

40

 

Ein unmittelbarer Vergleich der ermittelten Halbjahreswerte mit dem im Jahresmittel einzuhaltenden Grenzwert kann zwar nicht gezogen werden; jedoch deuten die Werte erneut auf eine Einhaltung des Grenzwertes hin.

 

 

2.   Feinstaubbelastung im 1. und 2. Quartal 2022

 

Im Jahr 2022 wurde der Grenzwert des 24-Stunden-Mittelwertes für Feinstaub PM10 an der LÜB-Station in der Theresienstraße an keinem Tag überschritten. Zulässig sind gemäß 39. BImSchV pro Jahr maximal 35 Überschreitungen des Tagesmittelwertes von 50 μg/m³.

 

 

3.   Ausblick für das Jahr 2023

 

In der Sitzung des Umweltausschusses am 05.05.2022 wurde die Verwaltung beauftragt, sich beim Bayer. Landesamt für Umwelt um eine Fortsetzung der Passivsammlermessungen im Jahr 2023 zu bemühen. Mit Schreiben vom 03.08.2022 teilte das Bayerische Landesamt für Umwelt der Stadt Fürth mit, dass aufgrund der klaren Unterschreitung des NO2-Grenzwertes von 40 μg/m3 im Jahresmittel im Kalenderjahr 2021 und der bisherigen NO2-Mittelwerte im Jahr 2022, die ebenfalls keine Überschreitung für das laufende Jahr erwarten lassen, die Messungen im Kalenderjahr 2023 nicht weiter fortgesetzt werden.

 

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

x

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

x

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

x

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: