Betreff
Ausweitung Projekt Pfandringe
Vorlage
OA/0547/2022
Aktenzeichen
III/OA/U-ZUF
Art
Beschlussvorlage - SB
Referenzvorlage

Entfällt da Kenntnisnahme

Der Umweltausschuss hat in seiner Sitzung vom 17.09.2020 dem testweisen Einsatz von Pfandringen im Innenstadtbereich zugestimmt (siehe Referenzvorlage).

 

Diese wurden Anfang März 2021 in der Konrad-Adenauer-Anlage (2), vor dem Bahnhofsgebäude (2) sowie in der Fußgängerzone (2) an Mülleimer angebracht. Zur Werbung und Information der guten Sache wurden an den Mülleimern selbst Aufkleber zur korrekten Benutzung und Aufklärung angebracht sowie seitens des Bürgermeister- und Presseamtes eine Werbekampagne via social media geschaltet.

 

Nach gut eineinhalb Jahren Testlauf hat die Verwaltung ausschließlich positive Rückmeldungen bekommen. De Pfandringe wurden, soweit bekannt, nicht für anderweitigen Müll verwendet, es werden Pfandflaschen dort abgestellt und von Bedürftigen eingesammelt.

 

In Abstimmung mit Tiefbauamt und Grünflächenamt werden nun weitere Pfandringe beschafft. Jeweils ca. 15 Stück werden im Stadtpark sowie in der Fußgängerzone angebracht. Die Kosten hierfür belaufen sich auf rund 4900 Euro und werden aus den Haushaltsmitteln zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes bezahlt.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

x

ja

Gesamtkosten

4900

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

x

ja

Hst. 1140.6588.9010

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: