Betreff
Ergänzende Projektgenehmigung - Dreifachturnhalle Seeackerschule
Vorlage
GWF/0457/2022
Aktenzeichen
GWF/NG/bs
Art
Beschlussvorlage - SB

Der Bau- und Werkausschuss / Stadtrat nimmt - gemäß Punkt 4.4 der Richtlinien für die Einleitung und Abwicklung städtischer Bauvorhaben der Stadt Fürth, Stand: 01.04.2017 - von der Steigerung der Kosten für den „Neubau einer Dreifachturnhalle mit Erneuerung der Außenanlagen des Schulgeländes - Carlo-Schmid-Str. 39 „Seeackerschule“ Kenntnis.

 

Die Gesamtkosten erhöhen sich von bisher genehmigten Kosten i. H. v. 13.000.000 EURO auf ca. 15.910.000 EURO.

 

Der BWA begutachtet/ der Stadtrat erteilt die Ergänzende Projektgenehmigung.

Die Gebäudewirtschaft wird beauftragt, die Arbeiten weiterzuführen.

 

 Die erforderlichen Mittel sind bereitzustellen und die haushaltsrechtliche Übertragbarkeit sicherzustellen.

Aufgrund der konjunkturellen Situation durch Pandemie und Ukraine-Krieg wird gemäß Statistischem Bundesamt für den Zeitraum seit der Projektgenehmigung im 3. Quartal 2020 bis zum Ende des 2. Quartals 2022 eine Baukostensteigerung von 19,4% festgestellt.

 

Seit Ende des 2. Quartals 2022 sind die Preise weiterhin gestiegen, insofern ist die vom beauftragten Architekturbüro festgestellte und prognostizierte Steigerung von insgesamt 22,6% als realistisch einzuschätzen. Dies entspricht auch den Preissteigerungen gemäß Statistischem Bundesamt seit der Projektgenehmigung.

Es werden über die ursprüngliche Projektgenehmigung hinaus keine zusätzlichen Leistungen erbracht.

 

 

Die aktuellen Kosten ergeben sich aus der Kostenfortschreibung des Architekten wie folgt:

 

KGR 200:                                                                                              (PG: €130.000,-)             €355.000,-

                                                                         (Herrichten und Ausgleichsabgaben)

KGR 300:                                                                                           (PG: €6.530.000,-)

                                                                                                                                                     €8.345.000,-

                                                                                                                           (Bau)

KGR 400:                                                                                           (PG: €1.700.000,-)

                                                                                                                                                    € 2.115.000,-

                                                                                                              (Haustechnik)

KGR 500:                                                                                           (PG: €2.236.000,-)

                                                                                                                                                     €2.460.000,-

                                                                                                          (Außenanlagen)

KGR 600:                                                                                              (PG: €120.000,-)            €145.000,-

                                                                                                               (Ausstattung)

KGR 700:                                                                                           (PG: €2.270.000,-)

                                                                                                                €2.490.000,-

                                                                                                       (Baunebenkosten)

_________________________________________________________________

Summe                                                                                            (PG: €12.990.000,-)

                                                                                                                                                   €15.910.000,-

                                                                                            (KGR 200 – 700, auf ganze 1.000 € gerundet, brutto)

 

Gefördert wird der Neubau der Dreifachturnhalle vom Freistaat Bayern nach FAG zum derzeit gültigen Fördersatz. Da es sich um eine Pauschalförderung handelt (Neubau), bleibt der Förderbetrag trotz der gestiegenen Gesamtkosten unverändert.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

x

ja

Gesamtkosten

15.910.000,-

 

nein

x

ja

190.920,-

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

ja

Hst. 2151.9402.0000

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

x

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag: