Der Finanz- und Verwaltungsausschuss empfiehlt / Der Stadtrat beschließt die beigefügte

1. Nachtragshaushalt 2022.

Die Haushaltssatzung des Haushaltsjahres 2022 wurde in Abänderung des Beschlusses zu den Haushaltsberatungen am 02.12.2021 vom Stadtrat mit Beschluss vom 22.12.2021 neu erlassen. Mit Schreiben vom 28.02.2022 wurde die Haushaltssatzung 2022 von der Regierung von Mittelfranken genehmigt. Zwischenzeitlich sind verschiedene Änderungen im städtischen Vermögenshaushalt eingetreten, die den Erlass eines Nachtragshaushaltsplanes erforderlich machen.

 

Der vorliegende Entwurf des 1. Nachtragshaushaltsplanes 2022 beinhaltet im Vermögenshaushalt eine Ausgaben-/Einnahmenmehrung in Höhe von 6.993.370 € auf nunmehr 109.046.545 €.    

 

Weitere Erläuterungen sind dem Vorbericht des Nachtragshaushaltsplanes zu entnehmen.

 

Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

X

nein

 

ja

Gesamtkosten

     

 

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

 

ja

Hst.      

Budget-Nr.      

im

 

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 

1 – 4c