Betreff
Deckenbauprogramm 2024
Vorlage
TfA/0488/2024
Aktenzeichen
V/TfA/Bh/Sz.
Art
Beschlussvorlage - SL

Für den Bau- und Werkausschuss am 10.07.2024:

Die Sitzungsvorlage des Baureferates wird zur Kenntnis genommen.

Der Bauausschuss empfiehlt dem Stadtrat die Erteilung der Projektgenehmigung zur Sanierung der Asphaltdecken der dargestellten Straßen und Wegen.

 

Für den Stadtrat am 24.07.2024:

Die Sitzungsvorlage des Baureferates wird zur Kenntnis genommen.

Der Stadtrat erteilt die Projektgenehmigung zur Sanierung der Asphaltdecken der dargestellten Straßen und Wegen.


Im Rahmen des Deckenbauprogramms 2024 ist es vorgesehen, bei nachfolgenden Straßen die Asphaltdecke zu erneuern:

 

 

                Straßenbereich                                                                                             ca. Kosten

1.                  Gründlacher Straße                                                                                                                175.000,00 €

von Stadtgrenze bis Bisloher Hauptstraße                           

2.                     Südwesttangente Ost                                                                                                                         205.000,00 €

von Schwabacher Brücke bis Stadtgrenze                                                          

3.                     Würzburger Straße                                                                                                               231.000,00 €

von Bauende Straßenbau Burgfarrnbach bis Einmündung in die B8                         

4.                     Flößaustraße                                                                                                                                            75.000,00 €

von Leyher Straße bis Karolinenstraße

 

           Gesamtkosten                                                                                                                                   686.000,00 €

 

Die Straßenabschnitte Gründlacher Straße/Ortsdurchfahrt Bislohe und Flößaustraße zwischen Leyher Straße und Karolinenstraße befinden sich in einem sehr schlechten baulichen Zustand und die Verkehrssicherheit kann mit punktuellen Maßnahmen nicht länger aufrechterhalten werden. Der Straßenaufbau entspricht nicht den aktuellen Vorschriften der RStO. Da jedoch ein Vollausbau des jeweiligen Straßenabschnitts nicht absehbar ist, muss zur längerfristigen Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit eine Deckensanierung durchgeführt werden. Zudem sind für die Flößaustraße sowohl beim Straßenverkehrsamt als auch beim Bauhof Beschwerden hinsichtlich des schlechten Fahrbahnzustandes bereits Mitte des letzten Jahres eingegangen. In einer Verkehrsschau vor Ort wurde der schlechte Fahrbahnzustand bestätigt und als Hinweis das Verkehrszeichen VZ 101 „Achtung Allgemeine Gefahrenstelle“ in Verbindung mit dem Zusatzzeichen VZ 1007-34 „Straßenschäden“ angeordnet und aufgestellt.

 

Die Bauarbeiten in der Gründlacher Straße werden nach Abschluss der Vorbereitungsarbeiten der Infra (Sanierung Hausanschlüsse) ab Mitte Oktober durchgeführt und erfolgt voraussichtlich in drei Bauabschnitten mit einer Bauzeit von ca. zwei Wochen. In der Flößaustraße ist die Durchführung nach dem Ausschreibungsergebnis möglich und es ist mit einer reinen Bauzeit von ca. einer Woche zu rechnen. Die genauen Termine werden frühzeitig in den Medien bekannt gegeben.

 

Derzeit erhält die Würzburger Straße in Burgfarrnbach einen Vollausbau. Der Bereich vom Ausbauende bis Einmündung in die B8 befindet sich aktuell in einem noch durchschnittlichen baulichen Zustand. Eine Deckenbaumaßnahme wäre eigentlich noch nicht zwingend erforderlich. Da jedoch auch hier mit einer Maßnahme in den nächsten 5 Jahren gerechnet werden müsste, werden die Synergieeffekte mit der bereits vorhandenen Vollsperrung genutzt. Die enormen zusätzlichen Kosten für die Verkehrssicherung fallen bei einer Umsetzung im Rahmen der vorhandenen Baumaßnahme nicht an. Weiterhin stellt sich für die Bürgerinnen und Bürger der angenehme Nebeneffekt ein, dass der Straßenabschnitt zwischen Burgfarrnbach und der Kreuzung Am Sportboothafen komplett als „neu“ wahrgenommen wird. Für den Deckenbau wird eine reine Bauzeit von ca. einer Woche angesetzt, die Arbeiten werden im Oktober, je nach Baufortschritt des Straßen- und Brückenausbaus, stattfinden. Die Zufahrtssituation der Rettungskräfte über den Ziegelhüttenweg wird für die Bauzeit mit dem ABK geklärt.

 

Die Südwesttangente in Fahrtrichtung Nürnberg zwischen Schwabacher Brücke und Stadtgrenze weißt enorme Verwerfungen sowie große Rissbildungen und viele Abplatzungen auf. Dieser Bereich befindet sich in einem sehr schlechten baulichen Zustand und die Verkehrssicherheit kann mit punktuellen Maßnahmen nicht mehr länger aufrechterhalten werden, so dass eine gesamte Deckensanierung vor allem und insbesondere aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens unausweichlich ist.

 

Die Sanierung der Fahrbahndecke muss innerhalb einer Vollsperrung ausgeführt werden. Eine Vorabsprache mit dem Straßenverkehrsamt ergab eine Umleitung des Verkehrs über die Schwabacher Straße und Rothenburger Straße. Als Bauzeit werden für den Straßenbau bei optimalen Rahmenbedingungen 3 Werktage und für die Wiederaufbringung der Fahrbahnmarkierung ein Werktag angesetzt. Die Durchführung wird für einen Zeitrahmen nach der Michaelis- Kirchweih bis einschließlich der Herbstferien angesetzt. Geplant ist derzeit ein Maßnahmenbeginn an einem Donnerstag, sodass die Markierungsarbeiten am anschließenden Sonntag durchgeführt werden können. Dies wird in der Ausschreibung entsprechend vorgegeben. Witterungsbedingt können Verzögerungen entstehen bzw. kann die gesamte Maßnahme verschoben werden. Der genaue Umfang der Sperrmaßnahmen sowie die geplanten Umleitungen werden mit dem Straßenverkehrsamt im Vorfeld abgestimmt. Der ÖPNV wird in die Planungen entsprechend eingebunden. Die Lichtsignalanlagen werden ggf. abgedeckt oder angepasst.

 

Für alle Baumaßnahmen sind an den Verkehrsknotenpunkten Verkehrslenkungs- und Wegweiser-Tafeln vorgesehen, um für eine bessere Übersicht der geänderten Verkehrsführung zu sorgen. Die Beschilderungen für Umleitungen, Parkverbote etc. werden mindestens eine Woche vor Beginn der Maßnahmen gestellt, damit sich die Verkehrsteilnehmer besser auf die Umleitungsstrecken vorbereiten können.

 

Für alle Baumaßnahmen werden Anliegerinformationen verteilt, in der der Maßnahmenumfang beschrieben wird, betroffene Gewerbebetriebe werden rechtzeitig schriftlich informiert.

 

Für Deckenerneuerungsmaßnahmen stehen im Haushalt 2024 auf den HHST. 6300.5130.3000 und 6600.5130.3000 rund 1.272.700,00 € zur Verfügung.

 

Für bereits vergebene Maßnahmen sind ca. 108.000,00 € gebunden. Die Finanzierung der bislang geplanten Deckensanierungen und der hierfür veranschlagten 686.000,00 € ist damit gesichert.

 

Zu angehängter Instruktionsliste ergehen folgende Hinweise:

 

Die in 2024 geplanten Maßnahmen des Deckenbaus sind in grün hinterlegt. Das Areal „Spitzwiesenstraße/Asternstraße, etc.“ muss in Abschnitten erneuert werden. Hierzu werden Detailkoordinierungen mit StEF und Infra notwendig. Die Sanierung erfolgt in den nächsten Jahren entsprechend der noch durchzuführenden Detailplanung.

 

Es wurden deutlich mehr Straßenabschnitte instruiert als mit dem für Deckenerneuerungsmaßnahmen zur Verfügung stehenden Budget umgesetzt werden können. Für die Deckenbauprogramme 2025 ff. werden gesonderte Vorlagen zu gegebener Zeit erstellt.

 


Finanzierung:

Finanzielle Auswirkungen

jährliche Folgelasten

 

 

nein

X

ja

Gesamtkosten

686.000,00

X

nein

 

ja

     

Veranschlagung im Haushalt

 

 

nein

X

ja

Hst. 6300.5130.3000

Budget-Nr.      

im

X

Vwhh

 

Vmhh

wenn nein, Deckungsvorschlag:

 


Übersichtspläne:

Anlage 1 Gründlacher Straße von Stadtgrenze bis Bisloher Hauptstraße

Anlage 2 Südwesttangente Ost von Schwabacher Brücke bis Stadtgrenze

Anlage 3 Würzburger Straße von Bauende Straßenbau Burgfarrnbach bis Einmündung in die B8

Anlage 4 Flößaustraße von Leyher Straße bis Karolinenstraße

 

Zusammenstellung Instruktionsergebnisse

Anlage 5 2024-06-24_Instruktion_Deckenprogramm 2024